Personalführung

Vorteil für gemischte Teams

Wie Unternehmen Cliquenbildung vermeiden und den richtigen Mix finden.

16.06.2015, 09:00 Uhr
Foto: Thinkstock

Gemischte Teams sind in vielen Firmen mittlerweile ein großes Thema. „In Zukunft wird das sicher noch stark zunehmen“, sagt Karriereberaterin Svenja Hofert. Klaffen die Unterschiede stark auseinander, ist das Unternehmen besonders gefordert, es so hinzubekommen, dass es funktioniert.

Eine gängige Kombination – gerade dort, wo Fachkräfte gefragt sind – ist der Mix aus älteren und jüngeren Beschäftigten. Sind die Teams sehr groß, rät Hofert dazu, kleinere Einheiten zu bilden, beispielsweise altersgemischte Tandems für ein Projekt. Beide können voneinander profitieren und ihr Wissen austauschen. Während ein 50-Jähriger über jede Menge Berufspraxis verfügt, kennt sich ein 22-Jähriger mit Apps perfekt aus.

Strukturen aufweichen und Cliquen vermeiden

Ebenso treffen in einem Team oft verschiedene Kulturen aufeinander. Länderspezifische Klischees sind dabei keine Seltenheit. Etwa eignen sich Teamevents, um diese auszuräumen: Bei Outdoor-Aktivitäten, aber auch Workshops zu beruflichen Themen, lernen sich die Kollegen besser kennen, Vorurteile sind schnell beseitigt. Das persönliche Aufeinandertreffen ist genauso sinnvoll bei Teams, die im Berufsalltag nur virtuell zusammenarbeiten.

„Eine weitere große Rolle spielt die Kombination Frau und Mann“, so die Expertin. Zu beobachten sei, dass bei vielen Frauen das Selbstbewusstsein sinkt, wenn sie in männerlastigen Teams arbeiten. Svenja Hofert: „Häufig hilft schon das Wissen, dass das so ist.“

Firmen, die mit gemischten Teams – gleich welcher Art – arbeiten, rät Hofert, für Fluktuation zu sorgen. Will heißen: feste Strukturen aufweichen, Cliquenbildung vermeiden, neue Kombinationen schaffen. Bereits ein Platztausch bewirke oft viel. Zwar stoßen Veränderungen garantiert nicht nur auf Begeisterung, können jedoch den (effektiven) Austausch unter den Mitarbeitern immens fördern.

0

Aktuelle Jobs und Stellenangebote, ob im Reisebüro, bei Reiseveranstaltern oder im Business Travel – hier finden Sie den Job der wirklich zu Ihnen passt. zu den Touristikjobs

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten