Barcamp für Touristiker

Diskussion über Social Media & Co

Können sich private Reisebüros die digitale Zukunft noch leisten? Um solche Fragen drehen sich die Diskussionen auf dem nächsten Touristikcamp in Köln.

von Evelyn Sander, 25.09.2014, 11:22 Uhr
Beim Touristikcamp 2013 ging’s um Blogger, die Verknüpfung von Online und Offline sowie um den Hype rund um Social Media.
Foto: Tourismuszukunft

Vom 17. bis 18. November veranstaltet das Institut für E-Tourismus und die Thomas-Morus-Akademie das dritte Mal ein Barcamp für Touristiker. Es ist eine sogenannte Unkonferenz ohne festgelegtes Programm. Vorab dürfen zwar Themen vorgeschlagen werden, Inhalte und Ablauf der Sessions werden vor Ort von den Teilnehmern selbst entwickelt und gestaltet. „So kann man sich in lockerer Atmosphäre und kurzer Zeit intensiv mit neuen Themen und Ideen auseinandersetzen und innovative Produkte und Ansätze entwickeln“, so die Veranstalter. Das Event wendet sich unter anderem an Mitarbeiter aus Reisebüros, von Veranstaltern und Online-Reisebüros, die sich über aktuelle Trends in der Touristik und Neuigkeiten im Social-Media-Bereich austauschen wollen. Die Teilnahme kostet ohne Übernachtung 149 Euro, mit Übernachtung und Frühstück 199 Euro. Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.touristikcamp.de

0

Aktuelle Jobs und Stellenangebote, ob im Reisebüro, bei Reiseveranstaltern oder im Business Travel – hier finden Sie den Job der wirklich zu Ihnen passt. zu den Touristikjobs

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten