Test

Welcher Zickentyp bist Du?

Ein bisschen zickig ist wohl jeder von uns, oder? Kreuze die Antworten an, die am ehesten auf Dich zutreffen und zähle die Punkte zusammen. Am Ende erfährst Du, ob Du ein Büro-Engel, eine Gelegenheits-Diva oder eine Dauer-Zicke bist. Den Test kannst Du übrigens auch auf eine Kollegin anwenden – oder einen Kollegen.

Seite 1 von 2
von Astrid Schwamberger, 19.08.2011, 13:50 Uhr
Foto: Hemera

Es ist Dein erster freier Nachmittag seit langem. Dein Chef hat Dich gebeten länger zu bleiben, damit eine Kollegin eher gehen kann. Ihr kleiner Sohn ist krank und muss früher vom Kindergarten abgeholt werden. Was denkst Du?

  • Och nöööö. Immer muss ich einspringen ... Ich rolle mit den Augen und hoffe, er kapiert, dass ich keine Lust darauf habe. (D)

  • Na klar, kein Problem. Das würde meine Kollegin doch auch für mich tun. (A)

  • Na gut, ich springe ein. Aber auch nur, um beim Chef Eindruck zu schinden. (C)

  • Einspringen? Ich bin doch hier nicht der Depp vom Dienst! Nix da, ich habe einen Arzttermin. (E)

  • Mist, eigentlich bin ich verabredet. Aber na gut, ich werde hier gebraucht. (B)



Ein Kunde ist frisch aus dem Urlaub zurück und ruft Dich an. Er bedankt sich für die tolle Planung und lobt Dich ausdrücklich. Du legst auf – und dann?

  • Ich notiere mir, was dem Kunden gefiel, und erwähne es bei der nächsten Teambesprechung. (B)

  • Ich gehe sofort zur Chefin und berichte ihr davon. (D)

  • Ich schnappe mir die Kollegin, die gerade nichts zu tun hat, und erzähle ihr, was der Kunde gesagt hat. (C)

  • Ich mache direkt eine Ansage nach dem Motto „Hört mal alle her“. (E)

  • Ich freue mich – und das war’s auch schon. Ist doch eine Selbstverständlichkeit. (A)



Ihr plant einen Kundenabend und sucht die passende Location. Die Kollegen sind für den Raum in der Stadthalle, Du findest den Pavillon am See besser. Und nun?

  • Na ja, der andere Raum ist eigentlich auch ganz schön. (A)

  • Ich versuche die Vor- und Nachteile der beiden Räume zu beschreiben. Vielleicht lassen sie sich ja überzeugen. (C)

  • Die andere Location ist zwar doof, aber meinetwegen ... (B)

  • Ich nörgle so lange an der Stadthalle herum, bis wir den Pavillon am See nehmen. (E)

  • Wenn sie meinen Vorschlag nicht nehmen, dann sage ich ab jetzt gar nichts mehr. (D)


Du bist mit dem linken Fuß aufgestanden, zu Hause hattest Du Stress, Deine Laune ist auf dem Nullpunkt. Wie verhältst Du Dich im Büro?

  • Ich sage meinen Kollegen, dass ich nicht gut drauf bin und sie mich am besten in Ruhe lassen. (C)

  • Ich konzentriere mich auf die Arbeit und hoffe, dass der Tag schnell vorbei geht. (B)

  • Ich schütte meinen ganzen Kummer bei einer Kollegin aus. Dann geht’s wieder. (D)

  • Keine Ahnung, warum, aber sobald ich im Büro bin, habe ich gute Laune. (A)

  • Kann sein, dass ich jemanden so richtig zusammenfalte. Aber sobald ich meinen Frust raus gelassen habe, geht’s mir wieder gut. (E)



Eine Kollegin hat gerade eine teure Reise nach Südafrika verkauft. Freudestrahlend erzählt sie Dir, welche Bausteine sie zusammengestellt hat.

  • Totaler Mist. Ich erkläre ihr jetzt mal, wie ich das gemacht hätte. (E)

  • Die soll sich mal nicht so aufplustern: Ich erinnere sie daran, dass sie sich den Ablauf der Reise bei mir abgeschaut hat. (C)

  • Pfft ... damit will sie doch nur angeben. Ich beachte sie gar nicht. (D)

  • Super gemacht. Ich freue mich mit ihr. (A)

  • Wirklich toll! Ich frage sie, ob ich mir das notieren darf. (B)

Und so funktioniert der Test: Zähle die Punkte zusammen und schau in der Auswertung welcher Typ du bist. Der Buchstabe A steht für einen Punkt (A = 1). B steht für zwei Punkte (A = 2). C steht für drei Punkte (A = 3). D steht für vier Punkte (A = 4). E steht für fünf Punkte (A = 5).


Die Auswertung gibt's auf der nächsten Seite ...

 
 
1 spacer 2
0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten