Standort Berlin

Polnisches FVA verpflichtet neuen Direktor

Konrad Guldon übernimmt die Leitung des Polnischen Fremdenverkehrsamtes in Berlin. Der 39-Jährige war zuvor Geschäftsführer der Logistikfirma Sea Air Cargo in Stettin.

Dadurch hatte Guldon bereits intensive geschäftliche Verbindungen nach Deutschland. Er erlangte seinen Magisterabschluss in Verkehrswirtschaft und Logistik an der Universität Stettin.

Deutschland ist für Polen mit weit über sechs Millionen Touristen jährlich der mit Abstand wichtigste ausländische Markt. "Wir möchten dazu beitragen, dass die Zahl der deutschen Gäste weiter steigt", sagt er. Dazu will er verstärkt auf Facebook und Instagram setzen.

Konrad Guldon ist verheiratet und hat drei Söhne. In seiner Freizeit widmet er sich der Geschichte, spielt Schach sowie Squash. Er spricht fließend Deutsch und Englisch.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats