Übernachtungszahlen

Deutsche sorgen für dänischen Tourismus-Boom

Die Zahl der Übernachtungen in Hotels und anderen Unterkünften in Dänemark ist im vergangenen Jahr merklich gestiegen.

Nach Angaben des dänischen Statistikbüros gab es im Kalenderjahr 2019 insgesamt 56 Mio. Übernachtungen, das seien 2,2 Millionen mehr als im Jahr davor. Deutsche Touristen machten den Angaben zufolge die größte Gruppe aus. 17 Millionen Mal übernachteten sie demnach in Ferienhäusern, Hotels, Feriencentern oder auf Campingplätzen.

"Die Deutschen haben Dänemark wiederentdeckt, und das ist die hauptsächliche Erklärung für den Anstieg, den wir im letzten Jahr gesehen haben", sagte Jan Olsen, Direktor der Tourismusorganisation Visit Denmark, dem Dänischen Rundfunk. Auch wenn die Zahl der Hotelübernachtungen den größten Anstieg verzeichnete, sind Ferienhäuser in Dänemark mit mehr als 20 Mio. Übernachtungen am beliebtesten.
stats