Tausende Haushalte ohne Strom

Stürme im Baltikum forden Todesopfer

Schwere Stürme haben im Baltikum am Donnerstagabend drei Menschen das Leben gekostet und Teile der Bevölkerung von der Stromversorgung abgeschnitten.

In Lettland starben in der Kleinstadt Aluksne zwei Menschen, als ein Baum auf ihr Auto stürzte, in Litauen wurde eine Frau in der Stadt Ukmerge von herabstürzenden Dachteilen getötet, wie die Rettungskräfte der beiden Länder mitteilen. In Litauen fiel nach dem Unwetter nach Angaben des nationalen Versorgers in mehr als 100.000 Haushalten der Strom aus, in Lettland waren gut 10.000 ohne Elektrizität. Besonders betroffen waren in beiden Baltenstaaten die Landesteile an der Ostseeküste.
stats