Südostdeutschland

Wetterdienst warnt vor starken Schneefällen in Sachsen

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor ergiebigem Schneefall in Sachsen, die örtlich zu Verwehungen und Schneebruch führen könnten.

Betroffen seien von Dienstag- bis Donnerstagmittag voraussichtlich der Erzgebirgskreis, das Bergland im Landkreis Mittelsachsen, die höheren westelbischen Lagen im Kreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, der Kreis Zwickau, die Stadt Chemnitz und das Bergland im Vogtlandkreis.

Von Dienstagmittag an werde es auch im Tiefland schneien, prophezeiten die Meteorologen am Montag. Innerhalb von 48 Stunden könne es 40 bis 60 Zentimeter Neuschnee geben, in Staulagen sogar rund 70 Zentimeter. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats