Schleswig-Holstein

„Weltneuheit“ Schlafstrandkörbe

So sehen die eigens designten Schlafstrandkörbe aus.
TASH GmbH
So sehen die eigens designten Schlafstrandkörbe aus.

Einige deutsche Ostsee-Strände sind um eine Attraktion reicher. Dort finden sich nun erste buchbare Schlafstrandkörbe.

Es handele sich um eine „Weltneuheit“, erklärt die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein. Die Übernachtungsmöglichkeiten am Strand sind jeweils 1,30 mal 2,40 Meter groß und bieten Platz für zwei Erwachsene. Eine wetterfeste Persenning mit Fenstern schützt vor Regen.

Bislang stehen acht Strandkörbe in Travemünde, Eckernförde, Timmendorfer Strand und Niendorf, Weißenhäuser Strand, auf Fehmarn und an der Lübecker Bucht. Die Mietpreise liegen bei 15 bis 95 Euro pro Nacht. Nach Plänen der Tourismus-Agentur sollen die Strandkörbe nach dem Abschluss der Pilotphase an der Ostsee im ganzen Land buchbar sein – an Stränden, in Hotels oder auf Kreuzfahrtschiffen. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats