Reisen trotz Corona

Deutschland und Singapur richten Green Lane ein

Reisen nach Singapur sollen bald wieder möglich sein.
Thinkstock
Reisen nach Singapur sollen bald wieder möglich sein.

Die Green Lane ist für unverzichtbare Geschäftsreisen und offizielle Besuche gedacht. Die Einreise erfolgt über Nonstop-Flüge zwischen den beiden Staaten.

Touristische Einreisen nach Singapur werden damit zwar auch in Zukunft nicht möglich sein, doch ist die Green Lane ein erster Schritt, um den Reiseverkehr zwischen den beiden Staaten wiederaufzunehmen.

Auf die Einrichtung haben sich die beiden Regierungen nun geeinigt. Über sie sollen Dienstreisende, die zu einer dringenden Tätigkeit in das jeweils andere Land reisen müssen, einreisen können. Auch für offizielle Besuche soll sie genutzt werden können.

An welche Auflagen sich die Reisenden halten müssen, wurde noch nicht mitgeteilt. Dabei könnte es sich um verpflichtende Corona-Tests sowie um eine Quarantäne nach der Einreise handeln. Einzelheiten wie diese sollen noch bekanntgegeben werden. Das gilt auch für das genaue Verfahren, den Ablauf sowie den Bewerbungsprozess.

Bewährt sich die Green Lane, will Singapur sie möglicherweise auf andere europäische Länder ausdehnen.
stats