Polen

Freizeitpark öffnet an der Ostseeküste

So sieht der neue Freizeitpark im Plan aus.
Pomerania Fun Park
So sieht der neue Freizeitpark im Plan aus.

Ein neuer Freizeitpark für Familien soll am 27. Mai an der polnischen Ostseeküste eröffnen. Der Pomerania Fun Park liegt unweit des Seebads Kolobrzeg (Kolberg) und wird Polens größte Indoor-Spielhalle mit Rutschen, Röhren und Trampolinen beherbergen.

Die Anlage umfasst außerdem eine künstliche Lagune, Riesenschaukeln, einen Minigolf-Platz, ein Heckenlabyrinth und einen Hochseilgarten. Darauf macht der Reiseveranstalter Travel-Netto mit Sitz in Kolobrzeg aufmerksam, wie das Polnische Fremdenverkehrsamt mitteilt.

Zu dem Freizeitpark gehört auch ein Wikingerdorf mit zehn Hütten, in dem das Leben im frühen Mittelalter nachempfunden werden soll: Besucher können Handwerkern beim Töpfern und Schmieden zuschauen. Kolobrzeg ist ein Seebad an der Ostsee und liegt rund 110 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt. Der Park befindet sich im zehn Kilometer entfernten Dorf Dygowo (Degow). (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats