Neue Liste

Irland öffnet Grenze für deutsche Touristen

Malerisch: die bunten sogenannten Deck-of-Cards-Häuser samt Kirche in Cobh.
Gettyimages
Malerisch: die bunten sogenannten Deck-of-Cards-Häuser samt Kirche in Cobh.

Irland will Urlauber aus solchen Ländern wieder einreisen lassen, in denen die Quote der Neuinifizierten unter 25 pro 100.000 Einwohner liegt. In Deutschland wäre dies derzeit der Fall.

Deutsche, die nach Irland wollten, mussten bisher zu Beginn ihres Aufenthalts eine 14-tägige Quarantäne in Kauf nehmen. Touristische Reisen waren und sind damit praktisch nicht möglich.

Nun steht möglicherweise ein Ende dieser Einreisebeschränkung bevor: Wie irische Medien berichten, sollen Deutschland, Polen, Island, Zypern, Liechtenstein und Schweden auf die sogenannte grüne Liste gesetzt werden. Diese Liste legt fest, aus welchen Staaten Menschen ohne Quarantäne einreisen dürfen.

EU-System soll im Oktober kommen

Die neue Regelung soll ab Montag, 21. September 2020, gelten. Im Oktober soll sie durch ein EU-weit gültiges Ampelsystem ersetzt werden, auf das sich die Regierungen der EU-Mitglieder aber noch endgültig einigen müssen.

Auf der grünen Liste der Grünen Insel stehen neben den sechs genannten neuen Ländern weiterhin Finnland, Litauen, Estland und Lettland darauf. Hingegen werden Staaten, in denen die Zahl der Neuinfektionen zuletzt stärker anstieg, aus der Liste enfernt. Dabei handelt es sich um Italien, Griechenland, Ungarn, die Slowakei und Norwegen. Bürger aus diesen Staaten müssen zu Beginn eines Irland-Aufenthalts ab Montag zunächst 14 Tage in Quarantäne.

Auch für Deutsche gilt bislang, vor oder bei Einreise ein Formular (Public Health Passenger Locator Form) auszufüllen. Dieses enthält Name, Telefonnummer und Wohnadresse in Irland, an der man sich die nächsten 14 Tage in Selbstisolation aufhalten wird. Verstöße können mit einer Geldstrafe von 2500 Euro oder einer Freiheitsstrafe von bis zu sechs Monaten geahndet werden.

Allerdings ist auch in Irland selbst die Zahl der Neuinfektionen eher hoch. Sie liegt derzeit bei 53 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Regionaler Corona-Schwerpunkt war bisher Dublin, jedoch traten in letzter Zeit in nahezu allen irischen Counties Neuinfektionen auf.
stats