Mallorca

Wertigere Optik und neuer Name für Partymeile

Der „Ballermann 6“ an der Playa de Palma hat einen neuen Look und einen neuen Namen: Jetzt prangt an der Front der weiß-gelbe Schriftzug „Beach Club Six“. Mit mehreren Jahren Verspätung ist die Optik des Party-Kiosks verändert worden, um ein anderes Publikum anzulocken.

So sei die Fassade des Balneario 6, der seit Jahrzehnten eingedeutscht Ballermann 6 genannt wird, in Olivgrün gestrichen worden, berichtete die „Mallorca Zeitung“ am Wochenende. Ein Kulturschock für die Fans des legendären Lokals, das bisher farblich in glänzendem Alu mit rotem Dach gehalten war.

Vor Beginn der neuen Saison wollen die Behörden der berühmten Playa ein neues, qualitativ hochwertigeres Antlitz geben, um so den bei den Bewohnern verpönten Saufgelagen entgegenzuwirken. Bereits seit Jahren werde an dem Strand verstärkt in Qualität investiert, hieß es. Im Rahmen der Pläne waren zuvor bereits andere der insgesamt 15 Strandkioske umgestaltet worden.

Zuletzt bekam der Balneario 8 einen neuen Look. Der Strandkiosk heißt seit 2015 „The Eight“ und lockt die Gäste mit schicken Sitzmöbeln und eleganten Blau-Weiß-Tönen. Bereits 2014 war der Balneario 4 an die Reihe gekommen. Dort dreht sich heute alles ums Thema Wassersport.

Die Geschichte des Balneario 6 reicht bis in die 1960er Jahre zurück. Damals erlebte Mallorca gerade einen Aufschwung im Tourismussektor, und die kilometerlange Playa de Palma nahe der Hauptstadt und des Flughafens wurde schnell zu einem beliebten Urlaubsziel vor allem für deutsche Urlauber. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats