Mallorca

Taxifahrer wollen an Ostern streiken

Mallorcas Taxifahrer wollen im März und April an mehreren Tagen streiken – auch an Ostern. Grund für die Proteste ist die geplante Aufnahme von Linienbus-Verbindungen zu mehr Urlaubsorten.

Am 3. März ist ein dreistündiger Ausstand geplant, wie die „Mallorca Zeitung“ berichtet. Am 6. März sollen inselweit ab 6 Uhr gar keine Taxis mehr fahren.

Weitere Termine sind laut Bericht der 20. und 27. März sowie der 3. April, jeweils zwischen 7.30 und 10.30 Uhr. Am Gründonnerstag (13. April) soll ab 14 Uhr für 24 Stunden gestreikt werden, so die Zeitung.

Auch in der Nacht von Karfreitag auf Ostersamstag sowie am kompletten Ostersonntag ab 6 Uhr sind Arbeitsniederlegungen geplant. Damit wären auch Osterurlauber von den Einschränkungen im Taxiverkehr betroffen.

Mallorca plant zum Sommer einen neuen Linienbus-Service, der Touristen vom Flughafen Palma direkt in die beliebten Urlaubsorte bringen soll. Die Taxifahrer fürchten dadurch Umsatzeinbußen. Wie die „Mallorca Zeitung“ schreibt, macht die Landesregierung bislang keine Anstalten, von ihren Plänen abzurücken. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats