Mallorca

Miró-Skulpturen für königliche Gärten

In den Gärten der königlichen Sommerresidenz Marivent auf Mallorca sind im Sommer zwölf Bronzeskulpturen von Joan Miró zu sehen.

Es handelt sich um Leihgaben der Familie des berühmten spanischen Künstler, berichtet die „Mallorca Zeitung“. Von Ende April an sind die Marivent-Gärten erstmals überhaupt für die Öffentlichkeit zugänglich. Sie sollen neuneinhalb Monate im Jahr geöffnet sein, der Eintritt ist kostenlos.

Zwei Wochen um Ostern und vom 15. Juli bis 15. September steht das Gelände dagegen exklusiv der spanischen Königsfamilie zur Verfügung, heißt es weiter. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats