Karibik

Wirbelsturmsaison beginnt

Für die Karibik sowie einige US-Südstaaten drohen wieder Wirbelstürme. Das Auswärtige Amt rät Reisenden zum Beobachten lokaler Wetterwarnungen.

In einigen Reiseländern herrscht momentan Wirbelsturmsaison. So müssen Reisende in Mexiko und anderen zentralamerikanischen Staaten, der Karibik und in den südlichen Bundesstaaten der USA bis Ende November mit Tropenstürmen, starken Regenfällen und eventuell auch mit Erdrutschen rechnen. Darauf weist das Auswärtige Amt hin.

Reisenden wird empfohlen, die regionalen Wettervorhersagen zu verfolgen. Aktuelle Informationen über Wirbelstürme finden sie auch unter www.nhc.noaa.gov im Internet. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats