Hessen

400 Meter lange Hängebrücke geplant

Die längste Hängeseilbrücke für Fußgänger in Deutschland soll am Diemelsee in Nordhessen entstehen. Das rund 400 Meter lange Bauwerk soll in rund 40 Metern Höhe über den Stausee führen.

Das Projekt stellte Diemelsees Bürgermeister Volker Becker (parteilos) vor. Ersten Planungen zufolge kostet die Brücke an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen rund drei Millionen Euro. Die Baukosten soll zum größten Teil eine Investorengruppe tragen. Nach dem Genehmigungsverfahren soll die Brücke 2018 gebaut werden.

Die derzeit längste Hängeseilbrücke Deutschlands – die 360 Meter lange Geierlay-Brücke – spannt sich im Hunsrück (Rheinland-Pfalz). Dort wurden gut ein Jahr nach der Eröffnung 2015 mehr als 370.000 Touristen gezählt. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats