Flughafen Stuttgart

Automat zur Besinnung aufgestellt

Ein begehbarer Automat zum Beten – kurz: „Gebetomat“ – lädt im Stuttgarter Flughafen künftig Reisende zur Besinnung ein.

Auf Knopfdruck erklingen in der kabinenförmigen Installation, die an einen Passbildautomaten erinnert, hinter einem Vorhang zahlreiche Gebete aus vielen Glaubensrichtungen.

Das von dem Berliner Künstler Oliver Sturm entwickelte Gerät soll mindestens drei Monate seine Dienste leisten. „Wir haben ihn extra im Abflugbereich aufgestellt, weil Reisende nach dem Sicherheitscheck allgemein entspannter sind“, sagte ein Mitarbeiter der Flughafen-Seelsorge. Zuerst hatte der SWR über das Projekt berichtet.

Sturm sagte, der „Gebetomat“ werde seit 2008 aufgestellt, jetzt aber erstmals in einem Flughafen. Die Installation sei kein religiöses Projekt, das für eine bestimmte Glaubensrichtung werbe. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats