Nonstop-Dienst ab Frankfurt

Barbados startet in die Wintersaison

Die Strände von Barbados sind ab Ende Oktober wieder mit Direktflügen ab Frankfurt erreichbar.
Christian Wyrwa
Die Strände von Barbados sind ab Ende Oktober wieder mit Direktflügen ab Frankfurt erreichbar.

Am 29. Oktober hebt Lufhansa wieder von Frankfurt nach Barbados ab. Die Karibik-Insel hat ein umfassendes Sicherheitsprotokoll eingeführt. Veranstalter wie DER Touristik sehen eine anziehende Nachfrage für die Wintersaison.

Mit zwei wöchentlichen Lufthansa-Flügen, die von der Tochter Eurowings jeweils Donnerstags und Samstags ausgeführt werden, ist Barbados ab Ende Oktober wieder direkt mit Deutschland verbunden. Auch alle Hotels auf der Insel werden voraussichtlich ab November wieder geöffnet haben. In einem von Barbados gesponserten Zoom-Talk mit drei Experten kreisten die Fragen der Reisebüros vor allem um die aktuelle Corona-Lage und die Einreise-Bestimmungen.

"Wir haben nach zwei Monaten ohne neue Infektionen im Juli unseren Flughafen wieder geöffnet", berichtet Anita Nightingale, Leiterin des Europa-Büros von Barbados Tourism Marketing (BTMI). "Jeder Besucher, der aus einem Land mit einem mittleren oder hohen Risiko kommt, muss nachweisen, dass er frei von Covid-19 ist." Dies diene dem Schutz der Urlauber und der Beschäftigten im Tourismus.
Das Video vom Barbados-Talk
Über die Perspektiven und die Sicherheitsmaßnahmen in Barbados disktutierten unter Leitung von Redakteurin Rabea Spiralke: Anita Nightingale (Barbados Tourism Marketing, BTMI), Christian Schütte (DER Touristik) und Jan Lieske (Lufthansa). Der virtuelle Talk wurde von BTMI unterstützt. Das Video sehen Sie unter diesem Link.

Die Regierung hat dafür ein Sicherheitsprotokoll eingeführt. Urlauber müssen bei Einreise einen ersten negativen Corona-Test vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Bei Ländern mit mittlerem Risiko – dazu zählt derzeit Deutschland – wird innerhalb von zwei bis drei Tagen nach der Einreise ein weiterer Test fällig. Dieser Test kostet laut Nightingale im Hotel 150 US-Dollar, in einem Krankenhaus ist er kostenlos. Jeder Gast werde von einem Mitarbeiter des Gesundheitsamts ins Krankenhaus begleitet.

"Wer am Donnerstag in Frankfurt abfliegt, sollte sich Montag, spätestens Dienstag in Deutschland testen lassen", beschreibt sie das Verfahren. Nach der Ankunft muss der Reisende sich zwei Tage in Quarantäne begeben und kann sich dann am Samstag erneut testen lassen. Diese Zeit muss der Urlauber im Hotel verbringen. Dort kann er aber das Zimmer verlassen und zum Beispiel einen separierten Pool-Bereich nutzen, so die Leiterin des Büros in Brüssel.
Anita Nightingale leitet das Europa-Büro von Barbados Tourism Marketing (BTMI).
Christian Wyrwa
Anita Nightingale leitet das Europa-Büro von Barbados Tourism Marketing (BTMI).

Die Hotels hätten für die Isolation nach der Ankunft einen eigenen Trakt, berichtet Christian Schütte, Karibik-Produktmanager der DER Touristik. Die Hotelgruppe Elegant hat dafür ein Hotel ausgewählt. Fällt der zweite Test negativ aus, ist das Prozedere abgeschlossen. Nur wenn der zweite Test positiv ausfallen sollte, muss die Quarantäne fortgesetzt werden. Für diesen Fall haben Veranstalter wie die DER Touristik einen Covid-Schutz inkludiert, das Hotelkosten und den neuen Rückflug abdeckt – bis zu einer Höhe von 3500 Euro.

Auf der Insel sind die Regeln ähnlich wie in Deutschland: "In öffentlichen Bereichen eines Hotels wie der Rezeption oder auf den Fluren muss eine Maske getragen werden, am Strand oder im Restaurant nicht", sagt Nightingale.

DER Touristik: "Die Nachfrage ist definitiv da"

Die DER Touristik hat nach den Worten von Schütte ihr Hotelportfolio gegenüber dem Vorjahr unverändert gelassen und bietet 43 Häuser von zwei bis fünf Sternen an, mit All-Inclusive oder auch nur Übernachtung. "Die Nachfrage ist definitiv da. Es gibt seit einigen Wochen Buchungen und wir sind zuversichtlich, dass diese in den nächsten Wochen steigen". Das Gesundheitsprotokoll von Barbados sei überzeugend, dies könne man auch den Kunden vermitteln, so Schütte.

Aus Sicht der Lufthansa ergänzt Barbados das touristische Interkont-Portfolio. "Wir glauben an diese Destination. Barbados wird als sichere Destination wahrgenommen", sagt Jan Lieske, Head of Leisure Sales Germany. Der von Eurowings durchgeführte Flug biete neben der Economy auch eine Premium Economy und eine Business Class, schließlich gebe es auf Barbados auch viele Luxushotels. Nach Möglichkeit werde bei den Flügen der Mittelsitz freigelassen, so Lieske. Auf gut gebuchten Flügen könne der Kunde einen freien Mittelsitz hinzubuchen.

fvw Workshop: Reisebüros erleben Barbados



Die Auslastung des ersten Flugs der Wintersaison Ende Oktober könne sich "angesichts der Umstände sehen lassen", meint Lieske. Mit einem günstigen Einstiegspreis ab 569 Euro für den Return-Flug und Marketing-Aktionen soll die Nachfrage weiter stimuliert werden.

Nightingale ist überzeugt, dass Barbados auch in diesen Zeiten ein ebenso sicheres wie sonnige Urlaubsvergnügen bieten kann. Für diejenigen, denen ein Urlaub nicht reicht, hat die Insel der Kleinen Antillen eine Homeoffice-Initiative ("Welcome Stamp") gestartet. Mit der Kampagne lädt Barbados Gäste aus aller Welt ein, ihr Homeoffice auf die Insel zu verlegen – immerhin 17 Deutsche haben sich schon beworben.
Kommentare

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können.

stats