Deutschland-Tourismus

Mehr Übernachtungen im September

Über eine steigende Nachfrage konnten sich die meisten Hoteliers in Deutschland auch im September freuen.
Thinkstock
Über eine steigende Nachfrage konnten sich die meisten Hoteliers in Deutschland auch im September freuen.

Die touristische Attraktivität von Deutschland ist stärker denn je. Die Anzahl der Übernachtungen wächst weiter solide.

Nach einem kleinen Dämpfer im August hat der September dem Deutschland-Tourismus wieder starke Zuwächse beschert. 44,8 Mio. Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland wurden in Hotels und Pensionen gezählt. Das waren nach Angaben des Statistischen Bundesamtes fünf Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Bei Reisenden aus dem Ausland gab es ein Plus von drei Prozent auf 7,7 Mio. Übernachtungen, bei Besuchern aus dem Inland legte die Zahl um fünf Prozent auf 37,1 Millionen zu.

In den ersten neun Monaten insgesamt erhöhte sich die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um drei Prozent auf 349,7 Millionen. Die Auswertung der Wiesbadener Statistiker berücksichtigt Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Schlafgelegenheiten. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats