Daueraufschwung

Deutschland-Tourismus legt weiter zu

Der Deutschland-Tourismus hat auch im August wieder einen neuen Übernachtungsrekord aufgestellt.

Die Zahl der Übernachtungen in den größeren Beherbergungsbetrieben lag mit 57,9 Millionen um 3,4 Prozent über dem Wert vom August 2018, wie das Statistische Bundesamt mitteilt. Bei Gästen aus dem Ausland gab es ein Plus von 0,8 Prozent auf 10,7 Millionen, die Übernachtungszahlen von inländischen Reisenden erhöhten sich binnen Jahresfrist um 4,0 Prozent auf 47,2 Millionen.

Die deutsche Tourismusbranche steuert damit auf das zehnte Rekordjahr in Folge zu: In den acht Monaten von Januar bis einschließlich August 2019 lag die Zahl der Gästeübernachtungen mit 338,9 Millionen um 3,8 Prozent über dem Wert des entsprechenden Vorjahreszeitraums.

Die Wiesbadener Statistiker berücksichtigen Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Betten.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats