Botsuana

Erdbeben der Stärke 6,8

Ein starkes Erdbeben hat das südliche Afrika erschüttert. Über etwaige Opfer und Schäden ist noch nichts bekannt.

Das Epizentrum des Bebens der Stärke 6,8 vom Montagabend lag im dünn besiedelten Zentrum von Botsuana, wie aus Daten des Erdbeben-Monitors des Helmholtz-Zentrums in Potsdam hervorging. Die US-Erdbebenwarte ging von einem Beben der Stärke 6,5 in einer Tiefe von rund zwölf Kilometern aus.

Die Erschütterung war auch in der größten Wirtschaftsmetropole Südafrikas, in Johannesburg, zu spüren. Medienberichten zufolge sei das Beben auch in Simbabwe wahrnehmbar. Es gab zunächst keine Hinweise auf mögliche Schäden oder Verletzte. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats