Balearen

Mallorca wartet auf Schneesturm

Seit Tagen haben die Meteorologen auf Mallorca vor Eiseskälte und Schneestürmen gewarnt – aber bisher lassen die weißen Flocken in fast allen Teilen der Balearen-Insel auf sich warten.

Im Gebirgszug der Tramuntana im Nordwesten hätten die Behörden wegen des erwarteten Unwetters sogar vorsorglich am Dienstag die Schulen geschlossen, berichtete die Mallorca Zeitung.

Auf den höher gelegenen Straßen, wie etwa auf dem Bergpass zwischen Sóller und Bunyola, seien die Straßen allerdings kurzzeitig weiß gewesen, hieß es. Auch Räumfahrzeuge rückten aus. Der örtliche Wetterdienst Aemet hielt derweil an seiner Schneewarnung auch für niedrige Lagen fest und warnte vor Glatteis. Bereits in der vergangenen Woche hatte Aemet mitgeteilt, dass es in den ersten zehn

Januartagen auf Mallorca so kalt war wie seit mehr als zehn Jahren nicht mehr. Die Durchschnittstemperatur lag in diesem Zeitraum bei 8,6 Grad. Seither erwarten die Experten einen weiteren Temperatursturz. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats