Auswärtiges Amt

Für Oman-Reisen bedarf es eines E-Visums

Der Oman wird als Reiseland zunehmend beliebter.
FVA Oman Tourism
Der Oman wird als Reiseland zunehmend beliebter.

Die Einreise in den Oman wird nach Angaben des Auswärtigen Amtes mit Eröffnung des neues Flughafens in Maskat vom 21. März an nur noch mit einem elektronischen Visum möglich sein.

Die Beantragung eines Visums bei der Einreise am Flughafen werde künftig ganz entfallen, heißt es in den Reise- und Sicherheitshinweisen für das Land im Osten der Arabischen Halbinsel. Eine offizielle Bestätigung für diese Neuregelung stehe noch aus. Flugreisende sollten sich direkt an die Botschaft vom Oman in Berlin wenden, rät das Auswärtige Amt.

Wegen der Eröffnung des neuen internationalen Flughafens in Omans Hauptstadt Maskat wird der dortige Flugverkehr am 20. März für einige Stunden komplett ausgesetzt. Zwischen dem 19. und 21. März müssen Flugreisende auf Verbindungen von, zu und über den Airport mit Verzögerungen rechnen. Sie setzen sich am besten mit ihrer jeweiligen Fluggesellschaft in Verbindung. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats