Amsterdam Schiphol

Sturm sorgt für Flugausfälle

Auch in den Niederlanden sorgt der erste Sturm des Jahres für Verkehrschaos. Am Amsterdamer Flughafen Schiphol fallen knapp 200 Flüge aus.

Der erste Sturm des Jahres sorgt in den Niederlanden für erhebliche Verkehrsprobleme. Auf dem Amsterdamer Flughafen Schiphol wurden am Mittwoch vorsorglich knapp 200 Flüge gestrichen. Auch der Zugverkehr war von dem heftigen Wind mit bis zu 130 Kilometer pro Stunde betroffen, meldete die niederländische Bahn. In den Küstengebieten fielen Intercitys aus. Deiche und Brücken waren für den Autoverkehr gesperrt worden.

Wegen des erwarteten Hochwassers von mehr als drei Metern sollte auch das Sturmflutwehr an der Nordseeküste in der Provinz Zeeland geschlossen werden. Zuletzt war das bei einem heftigen Herbststurm 2014 geschehen. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats