Ab 15. Juni

Island testet jeden Urlauber auf Corona

Island will mit den Tests einen Kompromiss zwischen Gesundheitsschutz und wirtschaftlichem Wiederaufschwung schaffen.
Gettyimages
Island will mit den Tests einen Kompromiss zwischen Gesundheitsschutz und wirtschaftlichem Wiederaufschwung schaffen.

Nach Aufhebung der Einreisesperre will Island jeden Besucher bereits am Flughafen auf Corona testen. Bei positivem Ergebnis droht eine 14-tägige Zwangsquarantäne.

Die isländische Regierung testet ab dem 15. Juni 2020 jeden Einreisenden auf Corona. Diese Tests finden direkt bei der Landung am Flughafen statt.

Nach der Überprüfung dürfen die Reisenden zunächst in ihre Unterkunft, müssen dort jedoch auf das Ergebnis warten. Dieses soll noch am selben Tag vorliegen. Ist der Gast negativ, hat also nicht infiziert, darf er sich im Land frei bewegen. Ansonsten muss er sich für 14 Tage in Quarantäne begeben, teilte die isländische Regierung mit.

Unter Umständen werden auch Tests anerkannt, die die Urlauber direkt bei der Abreise am Heimatflughafen gemacht haben. Kann ein Besucher für einen solchen Schnelltest ein negatives Zertifikat vorweisen, muss er sich nicht erneut einer Testung unterziehen.

Allerdings gilt dies nur die Testverfahren, die von der isländischen Regierung als zuverlässig eingestuft werden. Derzeit gibt es mehr als 60 verschiedene Testarten – viele von ihnen werden nicht von den Behörden aller Länder anerkannt, da ihre Resultate als zweifelhaft gelten.

Island selbst hat wie berichtet großangelegte Tests unter seiner eigenen Bevölkerung durchgeführt und die Pandemie eingedämmt. In den vergangenen fünf Tagen wurde in dem nordischen Land kein neuer Infektionsfall gemeldet.


Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

1.
Andreas W. Schulz
Erstellt 15. Mai 2020 14:07 | Permanent-Link

Das wäre auch beispielgebend für andere Inseln, wie Mallorca. Die Tests müssten aber von den Behörden bezahlt werden, um Urlauber nicht abzuschrecken. Am Ende wird sich in den Regionen zeigen, wie wichtig der Tourismus eingestuft wird.

stats