Fortbildung

IST startet Kurs über Destinationsmanagement

Neues Angebot: Im Juni kann man sich von Zuhause zum Thema Destinationsmanagement weiterbilden.
IST
Neues Angebot: Im Juni kann man sich von Zuhause zum Thema Destinationsmanagement weiterbilden.

Nach der Lockerung der Corona-Maßnahmen steht vor allem der Inlandstourismus in den Startlöchern. Wie man seine Destination jetzt am besten vermarktet, zeigt die neue Weiterbildung "Destinationsmanagement" vom IST.

Wie bereitet man sich auf die heimischen Gäste vor? Wie stellt man ein Fremdenverkehrsamt strategisch nachhaltig auf? Antworten auf diese Fragen gibt der Online-Kurs, der im Juni erstmals starten wird. In der dreimonatigen Weiterbildung des IST-Studieninstituts erhalten die Teilnehmer alle Informationen rund um ein professionelles Destinationsmanagement: Von der Organisationsstruktur eines Fremdenverkehrsbüros bis zu Themen wie "Markenbildung" und "Zielgruppenmarketing". Daneben geht es auch um aktuelle Themen wie die "Vermeidung von Overtourism" und "Nachhaltiges Destinationsmanagement".

Die Teilnehmer lernen mit digitalen Studienheften, Online-Vorlesungen und Webinaren zeit- und ortsunabhängig. Das IST-Studieninstitut bietet den Lehrgang allen Touristikern und Mitarbeitern aus Tourismusagenturen, Kur- und Heilbädern sowie Fremdenverkehrsbüros wegen der aktuellen Situation zum Sonderpreis von 89 Euro pro Monat an. Anmeldungen für den Juni-Start sind noch möglich.   

Hier geht es direkt zum Online-Kurs

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats