Zwischen 8. und 26. November

FTI lädt ein zur Roadshow in 15 Städten

Verspricht mehr als nur Produkt-News: Richard Reindl, Director Sales & Marketing FTI Group.
FTI Group
Verspricht mehr als nur Produkt-News: Richard Reindl, Director Sales & Marketing FTI Group.

Der Veranstalter präsentiert sein Sommerprogramm 2022 in Live-Events deutschlandweit an 15 Terminen. Es können jeweils 50 Expedienten teilnehmen.

Das Konzept der Abende wurde erneuert und im Stil einer Show erstellt. Durchs Programm führen Mary Amiri und Kai Pätzmann von Sonnenklar.tv.

"Inhaltlich steht neben der Vorstellung von Produktneuheiten und Vertriebs-News auch Aktuelles zu unseren digitalen Inspirations- und Buchungs-Tools sowie zu Print-on-Demand-Optionen für Reisekataloge auf dem Programm", sagt Richard Reindl, Director Sales & Marketing.


Darüber hinaus verspricht der Veranstalter allen Teilnehmern "viel Insider-Wissen von Produktexperten und zahlreichen Partnern" von FTI. Teilnehmer können sich auf "kulinarische Köstlichkeiten" und ein Gewinnspiel freuen.

Einlass zu den Roadshow-Events erhalten alle Reisebüro-Mitarbeiter, die eine vollständige Impfung, ein Genesungszertifikat oder einen negativen Corona-Test vorweisen. Wer selbst nicht persönlich an einem der 15 Roadshow-Termine teilnehmen kann, hat am 15. November die Möglichkeit, die Präsentation in München im Live-Stream zu verfolgen.

Die auf drei Wochen angelegte Präsentation in 15 Städten beginnt jeweils um 18.30 Uhr.

Termine:
8. November in Hamburg, The Westin
9. November in Bremen, Courtyard Marriott
10. November in Köln, Marriott
11. November in Mannheim, Radisson Blu
12. November in Frankfurt, Le Méridien
15. November in München, Andaz Schwabinger Tor
16. November in Stuttgart, Le Méridien
17. November in Düsseldorf, Hyatt
18. November in Hannover, Sheraton Pelikan
19. November in Berlin, Hyatt
22. November in Leipzig, Marriott
23. November in Dresden, Gewandhaus
24. November in Würzburg, Melchiorpark
25. November in Dortmund, Radisson Blu
26. November in Nürnberg, Le Méridien Grand.


Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.



stats