Wegen Corona-Fällen an Bord

TUI Cruises beendet Reise der Mein Schiff 6

Die Mein Schiff 6 beendet in Dubai ihre Reise.
TUI Cruises
Die Mein Schiff 6 beendet in Dubai ihre Reise.

Rückschläge für die Kreuzfahrtbranche: Nach einem Corona-Alarm auf der Aida Nova, stoppte nun auch TUI Cruises eine Fahrt der Mein Schiff 6 wegen des Virus.

Man habe den Kreuzfahrtbetrieb auf der Mein Schiff 6 vorsorglich zum heutigen Montag (3. Januar) in Dubai unterbrochen, teilte die Reederei mit. Die Reise, die bis zum 10. Januar gelaufen wäre, ist abgesagt. Wann genau die Mein Schiff 6 wieder startet, ist noch unklar.

Hintergrund seien vereinzelte Fälle von Covid-19, die während der laufenden Reise an Bord festgestellt worden seien, so TUI Cruises. Weitere Details zur Zahl der Fälle, oder ob Crew oder Passagiere betroffen sind, wurden nicht offiziell.

Der Abbruch der laufenden Reise sei eine reine "Vorsichtsmaßnahme und zum Schutz von Gästen und Besatzung" vorgenommen worden, hieß es in dem TUI-Statement. Von der Situation auf dem Schiff seien "auch einige für den Servicebetrieb unerlässlich Positionen betroffen, sodass die Mein Schiff 6 nicht den gewohnten Service bieten kann, den die Gäste der Mein-Schiff-Flotte erwarten".

Laut der Reederei befanden sich 1961 Gäste an Bord der Mein Schiff 6 sowie 800 Besatzungsmitglieder. Die Rückreise der Gäste, die ihre Kreuzfahrt ohnehin in Dubai beenden wollten, findet wie geplant statt. Darüber hinaus organisiere man Rückflüge für die Gäste, die länger an Bord bleiben wollten, so TUI Cruises.

Wie eine Sprecherin des Unternehmens betonte, betrifft die Absage zunächst nur die aktuelle Kreuzfahrt, die bis zum 10. Januar hätte dauern sollen. Sollte sich daran noch etwas ändern, will Tui Cruises die Gäste rechtzeitig informieren.

Wie es weiter hieß, gilt auf der Mein Schiff 6 aktuell ein erweitertes 2G-Modell. Das heißt: Sowohl alle Gäste im Alter von mindestens zwölf Jahren und die 800 Personen starke Besatzung sind vollständig geimpft. Darüber hinaus werden die Gäste vor und während der Reise den Angaben zufolge getestet.

Am Sonntag hatte bereits das Kreuzfahrtschiff Aida Nova der Reederei Aida Cruises aus Rostock seine Reise wegen Corona-Fällen in Lissabon frühzeitig beendet.
1 Kommentar

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

1.
Dietmar Rauter
Erstellt 3. Januar 2022 16:53 | Permanent-Link

Das Problem: Wie wird Mein Schiff erkrankte Besatzungsmitglieder wieder los und wie finden sie so schnell neues Personal angesichts der neuen Virusvarianten. Schnell haben sich die meisten Häfen verweigert. Nur Dubai war noch offen. Wie viele nicht geboosterte Passagiere sind zur Zeit unterwegs? Nur 5 Minuten reichen, um sich anstecken zu können mit Omikron, wie die Erfahrungen aus den Clubs im 'freizügigen' Schleswig-Holstein (FDP-Gesundheitsminister!) zeigen, wo sich die Inzidenz (teilweise bis zu 1000 in Dithmarschen) dramatisch gesteigert hat.



stats