Virtuelle Counter Days

So wird die Sommersaison am Mittelmeer

Fulya Durgut (Türkei), Andreas Metaxas (Kreta) und Fátima Blanco (Andalusien) diskutieren über die Perspektive für den Sommer.
FVW Medien
Fulya Durgut (Türkei), Andreas Metaxas (Kreta) und Fátima Blanco (Andalusien) diskutieren über die Perspektive für den Sommer.

Wie planen große Zielgebiete wie die Türkei, Kreta und Andalusien für den Sommer? Wie verändern sich Preise, Kapazitäten und Sicherheitskonzepte? Auf den virtuellen Counter Days am 22. Februar diskutieren Experten aus drei Ländern.

Spanien, die Türkei und Griechenland sind die drei meist gebuchten Zielgebiete in deutschen Reisebüros – und sind derzeit stark für den Sommer gefragt.

Am 22. Februar um 13 Uhr diskutiert fvw|TravelTalk-Chefredakteur Klaus Hildebrandt mit Fulya Durgut, in der türkischen Botschaft in Berlin für Tourismus verantwortlich, Fátima Blanco, beim Tourist Board von Andalusien für den deutschen Markt zuständig, und Andreas Metaxas von der Metaxa Holiday Group, die die Hotels Creta Maris, TUI Magic Life Candia Maris und Santo Maris Oia Luxury Suites auf Santorin betreibt.

Dabei geht es um den Ausblick auf die Saison – von der Preisentwicklung bis zu den für dieses Jahr geplanten Aktivitäten. Die Diskussionsrunde ist eine von vielen informativen Talks im Counter TV an den beiden Tagen.

Am 22. und 23. Februar erwartet Reiseprofis ein kompaktes Programm der fvw|TravelTalk-Redaktion, dazu viele Webinare und die große virtuelle Fachmesse mit mehr als 160 Ausstellern – Destinationen, Kreuzfahrt-Reedereien, Veranstalter, Hotels, Leistungsträger – aus aller Welt.

Sie wollen bei dieser Runde dabei sein und sind noch nicht registriert für die virtuellen Counter Days von fvw|TravelTalk? Hier geht es zum gesamten Programm und zur kostenlosen Anmeldung.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats