Virtuelle Counter Days

So können Reisebüros Kunden gewinnen

Viele Reisebüros sind wegen des Lockdowns geschlossen und die Pandemie bremst weiter das Reisen aus. Wie sich dennoch Kunden gewinnen lassen, erfahrt Ihr in unserer Session am 29. April, 17 Uhr.
Imago Images / Agefotostock
Viele Reisebüros sind wegen des Lockdowns geschlossen und die Pandemie bremst weiter das Reisen aus. Wie sich dennoch Kunden gewinnen lassen, erfahrt Ihr in unserer Session am 29. April, 17 Uhr.

Bei unseren virtuellen Counter Days gibt es für Reiseverkäufer allerhand praktische Tipps für den Joballtag. Vier Reiseprofis erläutern in der Session am Donnerstag, 29. April, 17 Uhr, mit welchen Marketingaktionen sie Kunden gewinnen.

Wie sollen Reiseverkäufer den Draht zum Kunden eng halten oder gar neue Kunden gewinnen, wenn nur wenige Reisen stattfinden? Mit dieser Frage setzt sich die Session am ersten Tag unserer virtuellen Counter Days, 29. April, 17 Uhr, auseinander. Dabei geben mehrere Reiseverkäufer konkrete Marketingtipps zur Kundengewinnung und berichten, was bei ihnen gut läuft und was nicht.

Mit dabei ist Reisebüro-Coach René Morawetz, der Reisebüros auf seiner Coachingplattform "Dein Reisebüro begeistert" im Marketing berät und sicherlich auch vielen aus der Reihe "Counter Helden" bekannt ist. Morawetz liegt es in seinen Beratungen vor allem am Herzen, den Agenturen solche Marketingaktionen ans Herz zu legen, die am Ende auch zur Buchung führen. Denn reisen wollen viele Deutsche. Das bestätigen mehrere Statistiken und klingt in den Gesprächen der Reiseprofis mit den Kunden durch.
Reisebüro-Coach René Morawetz kann aus einer großen Marketing-Trickkiste schöpfen.
RTK
Reisebüro-Coach René Morawetz kann aus einer großen Marketing-Trickkiste schöpfen.

Hier geht es zur kostenfreien Anmeldung:
Alle Informationen für die B2B-Messe, an der Reiseprofis kostenfrei teilnehmen können, finden sie unter diesem Link. Dort ist auch die Anmeldung möglich, und es können schon vorab Termine vereinbart werden. Die rund 150 Aussteller bieten an ihren virtuellen Ständen umfangreiches Informationsmaterial und stehen an den beiden Tagen per Video und Chat für alle Fragen der Reisebüros zur Verfügung. Außerdem gibt es fast 70 Webinare. Auch wer bereits an den ersten virtuellen Counter Days im Februar teilgenommen hat, muss sich neu registrieren.

Auch wenn die Pandemie das Reisen aktuell in den weitesten Teilen verhindert, gibt es viele Möglichkeiten, die Kunden zu inspirieren. Das funktioniert momentan besonders gut über Social Media. Die mobile Reiseberaterin Jennifer Thies (Reiseatelier Thies) in Schwemlingen, Saarland, erzählt, warum die Marketing-Aktion "Einmal im Leben" von ihrer Vertriebsorganisation "Mein Urlaubsglück" so gut ankommt. Dabei handelt es sich um ein 30-sekündiges Video, das etwa auf Instagram, Facebook und im WhatsApp-Status gepostet werden kann. Jedes Video stellt ein Reiseziel vor, das für viele Menschen die Traumreise ihres Lebens sein kann. 
Die mobile Reiseberaterin Jennifer Thies ist mit der Marketing-Videoaktion "Einmal im Leben" erfolgreich.
Jennifer Thies
Die mobile Reiseberaterin Jennifer Thies ist mit der Marketing-Videoaktion "Einmal im Leben" erfolgreich.

Ein anderer Weg, um Kunden für sich zu gewinnen, sind virtuelle Kochabende. Darauf setzt Verena Ruthmann (Die Ferienwelt, Hückelhoven). Dafür scheut sie auch nicht, extra einen Koch zu sich einzuladen. Bei den virtuellen Counter Days berichtet sie, was sie zuletzt mit ihren Kunden gemeinsam gekocht hat und wie die Aktion ankam. Manchmal lohnt es sich eben, etwas ganz Neues auszuprobieren.
Mit virtuellen Genussabenden macht Verena Ruthmann, Inhaberin des Reisebüros "Die Ferienwelt" in Hückelhoven auf sich aufmerksam.
Verena Ruthmann
Mit virtuellen Genussabenden macht Verena Ruthmann, Inhaberin des Reisebüros "Die Ferienwelt" in Hückelhoven auf sich aufmerksam.

Das sieht Sebastian Relle, verantwortlich für Social Media bei Clever Reisen in Freiburg, ganz genauso. Relle war einer der ersten Reiseverkäufer, der sich auf der neuen Audio-App Clubhouse tummelte und Diskussionen veranstaltete. Dabei ist es ihm sogar gelungen, via über die App Buchungen zu generieren. In der Session erzählt er, wie da vorgegangen ist und wie es ihm ansonsten in den sozialen Medien gelingt, Kunden zu gewinnen.
Sebastian Relle ist auf der Audio-App Clubhouse erfolgreich.
Sebastian Relle
Sebastian Relle ist auf der Audio-App Clubhouse erfolgreich.





Kommentare

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats