Sponsored Post

Barut Hotels engagieren sich für antikes Side

Ausgrabungsleiterin Feristah Alanyali mit Levent Barut von den Barut Hotels bei der Feier zum 75-jährigen Fortgang der Ausgrabungen von Side.
Barut Hotels
Ausgrabungsleiterin Feristah Alanyali mit Levent Barut von den Barut Hotels bei der Feier zum 75-jährigen Fortgang der Ausgrabungen von Side.

Die Ausgrabungen in der antiken Stadt Side an der türkischen Riviera unterstützen die Barut Hotels schon seit vielen Jahren, seit 2021 sogar als Hauptsponsor. Im Side Museum wurde am 13. Mai der 75. Jahrestag der archäologischen Arbeiten gefeiert.

"Side ist untrennbar mit unserer Familie verbunden", sagt Firmengründer Ali Barut, "hier wurde ich geboren." Sieben der mittlerweile 13 Resorts der türkischen Hotelgruppe liegen nach wie vor in der Region Side, und für die Familie Barut ist es schon seit langem eine Herzensangelegenheit, sich auch für das reiche kulturelle Erbe der Region zu engagieren.

150 Menschen nahmen an dem Festakt vor antiker Kulisse teil.
Barut Hotels
150 Menschen nahmen an dem Festakt vor antiker Kulisse teil.

Vom Dorf zum Touristenzentrum

Seit Beginn der archäologischen Arbeiten 1947 habe sich viel getan in Side, sagte Feristah Alanyali, Leiterin der Ausgrabungsstätte im antiken Side, bei der Veranstaltung im Side Museum. "Früher war Side ein kleines Dorf, in dem nur Familien aus Kreta lebten." Heute kämen Touristen aus der ganzen Welt. Und so sei Side auch der "Stolz unseres Landes mit seinen touristischen Einrichtungen", erklärt Alanyali.

Dank an die Barut Hotels

"Dank der Beiträge der Barut Hotels haben die Restaurierungsarbeiten im antiken Side einen großen Aufschwung erfahren", sagt Alanyali. Bei den Untersuchungen des Hammam-Turnhallenkomplexes etwa seien bedeutende Fortschritte erzielt worden. Unterstützung erfuhren die Ausgrabungen auch vonseiten des Ministeriums für Kultur und Tourismus, der Türkischen Historischen Gesellschaft, des Gouverneursamtes von Antalya und der Anadolu-Universität.

Side an der türkischen Riviera ist eine Schatzkiste der Antike.
Pixabay
Side an der türkischen Riviera ist eine Schatzkiste der Antike.

Tempel mit Meerblick

Das Highlight für antike Spurensucher in Side ist der Apollon-Tempel hoch über dem Meer. Doch es gibt noch zwei weitere Tempel ganz in der Nähe ebenso wie eine Basilika aus byzantinischer Zeit. Ein römisches Amphitheater inklusive der Ruinen des Dionysos-Tempels gehört ebenfalls zum antiken Side und auch der runde, vor zehn Jahren rekonstruierte Tempel der Tyche, der griechischen Göttin des Schicksals. "Die Unterstützung von Barut Hotels war für Side sehr wichtig", bilanziert Alanyali.

Eröffnung der Fotoausstellung zum 75-Jahre-Archäologiejubiläum
Barut Hotels
Eröffnung der Fotoausstellung zum 75-Jahre-Archäologiejubiläum

Fotoausstellung zur Archäologiegeschichte

Zum 75-jährigen Fortgang der Ausgrabungen von Side wurde ihm Rahmen des Festaktes im Side Museum auch eine Fotoausstellung zum Thema eröffnet. 150 Personen, darunter leitende Angestellte der Barut Hotels sowie Haydar Barut, Ahmet Barut, Levent Barut und Cengiz Barut, nahmen an der Feier teil. Mit einem Harfen- und Cellokonzert des Antalya Symphony Orchestra Artists endete das Programm im antiken Rahmen.

Weitere Infos zu allen Häusern der Gruppe gibt es auf der deutschsprachigen Website der Barut Hotels.



stats