Programm der Counter Days

Neustart-Debatte und viel Service für Reisebüros

Die Redaktion von fvw | TravelTalk hat viele Experten für die Counter Days gewonnen, die über Trends und Produkte informieren.
FVW Medien/KH
Die Redaktion von fvw | TravelTalk hat viele Experten für die Counter Days gewonnen, die über Trends und Produkte informieren.

Auf den Counter Days am 29. und 30. April wird es neben der virtuellen Messe und vielen Webinaren ein umfangreiches Programm geben. Bekannte Touristiker informieren über den Neustart und Reisebüros geben Tipps zur Kundengewinnung und zu Service-Entgelten.

Die Counter Days finden nach dem Erfolg der Premiere im Februar Ende April zum zweiten Mal statt, mit noch mehr Ausstellern und Webinaren. Mehr als 150 Destinationen, Veranstalter, Hotels und Leistungsträger informieren die Reiseprofis. Daneben gibt es wieder ein "Counter-TV". Dort moderiert die Redaktion von fvw | TravelTalk Diskussionen und Live-Interviews.

Den Auftakt macht der bekannte Reiseforscher Professor Martin Lohmann, bekannt durch die Reiseanalyse. Er zeigt, wie die Deutschen zum Urlaub stehen und wie die Trends aussehen könnten. Über den Neustart im Sommer diskutieren mit Thomas Bösl (QTA/RTK), Paul Schwaiger (Condor), Deniz Ugur (Bentour) und Finn Ackermann (Iberostar) profilierte Touristiker aus allen Bereichen der Branche. Eine weitere Expertenrunde mit Reedereien zeigt die Perspektiven der Hochsee-Kreuzfahrt auf.

In mehreren Runden vermitteln Reisebüro-Profis ihren Kolleginnen und Kollegen "Best Practice"-Wissen: Wie können Kunden nach dem Lockdown zurückgewonnen und wieder für Reisen begeistert werden? Wie können Reisebüros über digitale Events ihre Kunden ansprechen? Wie klappt die Einführung von Service-Entgelten im Reisebüro?

Reisemesse von fvw | TravelTalk: Das waren die virtuellen Counter Days im Februar



Weitere Foren beschäftigen sich mit Produkten und Destinationen: Welche Chancen bieten erdgebundene Reisen? Experten aus Autoreise-Zielen informieren. Hoteliers diskutieren über die Sommersaison am Mittelmeer und USA-Experten über die Aussichten für das wichtigste Fernreiseziel der Deutschen. Zwischen den Diskussionen gibt es immer wieder kurze Small Talks mit Ausstellern, die ihre Highlights für den Sommer vorstellen.

Hinzu kommen mehr als 50 Webinare der Aussteller und die Infos an den Ständen, in denen sie über ihre Zielgebiete und Produkte informieren. Per Video und Live-Chat können sich die Besucher der Counter Days mit den Experten an den Ständen austauschen. Die Teilnahme an virtuellen Messe ist kostenlos. Alle Informationen und die Anmeldung finden Sie unter diesem Link.
Kommentare

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats