Kampagne

Urlaubsguru findet Kooperationspartner für Urlaubsliebe

Zum ersten Jahrestag der Rubrik für Deutschland-Reisen zieht Urlaubsguru eine positive Bilanz. Mit einem neuen Kooperationspartner startet das Schnäppchen-Portal nun eine Themenwoche.

Zum ersten Jahrestag von #deutschlandliebe gibt es Neuigkeiten: Die junge Plattform des Online-Buchungsportals Urlaubsguru arbeitet nun mit dem Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern zusammen und hat pünktlich zur ITB eine Themenwoche XXL gestartet. In der digitalen Marketing-Kampagne legt Urlaubsguru auf eigenen Social-Media-Kanälen eine Woche lang den Fokus auf das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern.

Als Erfolgsgeschichte bezeichnet das Unternehmen aus Holzwickede die Rubrik Deutschlandliebe. "Das Projekt wurde extrem gut angenommen", sagt Urlaubsguru-Gründer Daniel Marx. Mittlerweile arbeite man bei Deutschlandliebe mit mehr als 50 Partnern zusammen. Besonders beliebt sei die Kategorie Wellness & Relaxen. Einen enormen Schub gab es Ende vergangenen Jahres durch den Deutschen Tourismuspreis. "Dadurch haben sich Bekanntheit und Nachfrage merklich gesteigert", so Marx.

Ganz vorn bei den Hotelbuchungen liegen die klassischen Städtereiseziele Berlin, Hamburg und Köln, aber auch eine Kleinstadt wie Sundern im Sauerland hat es in die Top Ten geschafft. Daran haben sicher auch die mehr als 30.000 Instagram-Follower Anteil, die ihre Aufenthalte mit dem Hashtag #deutschlandliebe in den sozialen Medien verbreiten. "Wir hatten uns zunächst kleine Ziele gesetzt, aber die wurden klar übertroffen", freut sich Marx. In diesem Jahr will Urlaubsguru die Community stärker einbeziehen: "So können die User die Themen inhaltlich mitgestalten."

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.



stats