Fam Trip

Ultramar Touristik Süd zeigt Reiseprofis Georgien

Der Famtrip startet und endet in Tiflis, der Hauptstadt von Georgien.
Ultramar Touristik Süd GmbH
Der Famtrip startet und endet in Tiflis, der Hauptstadt von Georgien.

Ultramar Touristik Süd öffnet sich weiter dem Vertrieb: Die zweite Inforeise des Spezialisten für individuelle und maßgeschneiderte Gruppen- und Luxusreisen in die Ferne führt vom 25. bis 30. März 2022 nach Georgien.

Der erste Fam Trip in der Geschichte von Ultramar Touristik Süd aus dem Allgäu führte im Mai dieses Jahres nach Usbekistan. 2022 heißt das Ziel: Georgien. Ultramar-Gründer Manfred Przybylski: "Expedienten werden vom gastfreundlichen Temperament der Georgier begeistert sein. Sie werden auch erfahren, welch immensen landschaftlichen Reichtum das Land bietet."

Ganz besonders hebt Przybylski den Weinanbau und die über 8000 Jahre alte Tradition der Weinherstellung hervor. "Natürlich gibt es das Endprodukt auch für die Fam-Trip-Teilnehmer zu verkosten", so Przybylski.

Die Counter-Profis reisen vom 25. bis 30. März 2022 mit deutschsprachigem Guide sechs Tage durch Georgien. Inkludiert sind folgende Leistungen: Flug, Vier-Sterne-Hotel mit Halbpension, alle Transfers und Fahrten, Ausflüge, Besichtigungen und Eintritte, sowie zwei Weinverkostungen. Die Teilnahmegebühr beträgt rund 800 Euro pro Person im Einzelzimmer.

Der Fam Trip richtet sich an Reisebüros mit mindestens drei Mitarbeitern. Eine weitere Voraussetzung ist ein Agenturvertrag, der mit der Anmeldung eingereicht werden kann. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen beschränkt. Begleitet wird die Inforeise von Joshua Ajayi, Verkaufsleiter bei Ultramar.

Weitere Informationen, das detaillierte Programm und eine persönliche Beratung erhalten interessierte Expedienten bei Andrea Steidle (E-Mail as@u-ts.de).

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats