Dresden und Umgebung

Reisebüro-Verein will 2022 kräftig selbst veranstalten

Dresden – Heimatstadt des Dresdner Reisebürovereins.
DMG/Dittrich
Dresden – Heimatstadt des Dresdner Reisebürovereins.

Trotz Corona hat der Dresdner Reisebüro-Verein dieses Jahr erfolgreich Touren aufgelegt. Im nächsten Jahr will der Zusammenschluss das Angebot jedoch kräftig ausbauen.

Der Verein will 2022 insgesamt zehn Reisen in sein Programm aufnehmen, darunter Bus-, Flug- und Schiffsreisen ab Dresden. "Im zehten Jahr des Bestehens unseres Vereins werden wir unsere Kunden mit besonderen Reisen überraschen", sagte Irina Hoffmann vom Reisebüro Hoffmann in Dresden, während der jüngsten Jahreshauptversammlung des Vereins.

Geplant sind Vollcharterflüge mit Flug ab Dresden nach Madeira, Montenegro und in die Toskana. Gruppenreisen nach Sardinien, Musik-Event-Reisen mit Fluss- und Kreuzfahrtschiff, eine Flugeise ins Nordland und eine Busreise zur Floriade. Außerdem soll es eine spezielle Adventsreise auf der Donau und eine weitere Flug/Flussreise nach Portugal auf den Douro geben.

Schon 2012 hatte die Reisebüro-Allianz einige Reisen selbst aufgelegt. "Gerade in der jetzigen sehr schweren Zeit der Corona-Pandemie ist es unserem Verein gelungen zwei Flussreisen auf Rhein/Mosel im Vollcharter, eine Flugreise im Vollcharter nach Montenegro und eine Busreise nach Ostfriesland durchzuführen", sagte Reiseprofi Anett Herrmann von KM-Reisen in Dresden.

Der Verein bedankte sich besonders bei den Fördermitgliederrn und Veranstaltern der Vereinsreisen. Das waren in diesem Jahr Globalis Erlebnisreisen, Dertour Frankfurt und Eberhardt-Travel.

Vorstandswahlen bei der Hauptversammlung

Anett Herrmann wurde bei der Jahreshauptversammlung zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden des Vereins gewählt. Bestätigt im Amt wurden Thomas Oczadly vom TUI Reisecenter als Vorsitzender des Vereins sowie Ralf Schuster vom Reisebüro Schuster Reisen als Finanzvorstand.

Dem Dresdner Reisebüro-Verein gehören inzwischen 38 stationäre Reisebüros aus Dresden und Sachsen an. Zählt man die Filialen mit, sind es 60 Reiseverkaufsstellen. Insgesamt zählen sie etwa 200 Mitarbeiter.

Er wurde am 7. November 2012 gegründet. Ein Ziel des Vereins ist es, der Öffentlichkeit verstärkt zu vermitteln, dass die Buchung einer Reise im Reisebüro erhebliche Vorteile bietet. Dazu zählen die Mitglieder die persönliche Beratung, feste Ansprechpartner bei Problemen.

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.



stats