Was geht diesen Sommer in Touristik und Kreuzfahrt?

Melden Sie sich jetzt an für die zweiten Counter Days von fvw | TravelTalk!

Der Neustart der Kreuzfahrt, hier ein Schiff von TUI Cruises in Norwegen, ist eines der Themen im "Counter-TV" auf den virtuellen Counter Days.
TUI Cruises/Fabio Kohler

Um die Perspektiven und Produkte für den Sommer und darüber hinaus geht es auf den Counter Days am 29. und 30. April. Neben der Ausstellung und vielen Webinaren gibt es ein umfangreiches Programm.

Der Lockdown zieht sich hin. Aber Destinationen, Hotels, Veranstalter und viele weitere Leistungsträger bereiten sich auf die Sommersaison vor. Für eine Reihe von Destinationen, wie etwa die Balearen, besteht keine Reisewarnung mehr. Andere nehmen konkret eine Öffnung für ausländische Besucher in den Blick. So will etwa Griechenland vom 14. Mai an wieder Urlauber empfangen.
Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung
Alle Informationen für die B2B-Messe, an der Reiseprofis kostenfrei teilnehmen können, finden sie unter unter diesem Link. Dort ist auch die Anmeldung möglich, und es können schon vorab Termine vereinbart werden. Die Aussteller bieten an ihren virtuellen Ständen umfangreiches Informationsmaterial und stehen an den beiden Tagen per Video und Chat für alle Fragen der Reisebüros zur Verfügung.

Bei den Counter Days am 29. und 30. April werden 150 Aussteller ihre Pläne für den Sommer vorstellen. Per Video und Live-Chat können sich die Besucher mit den Experten an den Ständen der 150 Aussteller austauschen. Dort gibt es auch viele Videos und Informationsmaterial zum Herunterladen. Mit 50 Webinaren informieren die Aussteller aus aller Welt über ihre Produkte und die Zusammenarbeit mit Reisebüros.

Bei den ersten Counter Days war das Fachwissen ein Riesen-Trigger!
Dennis Conrads

Neben der virtuellen Messe und den Webinaren wird es im Counter-TV wie bei der Premiere im Februar ein umfangreiches Programm geben, das die Redaktion von fvw | TravelTalk moderiert. Den Auftakt macht der bekannte Reiseforscher Professor Martin Lohmann, einer der Autoren der Reiseanalyse. Er zeigt, wie die Deutschen zum Urlaub stehen und wie die Trends aussehen könnten.

Über den Neustart im Sommer diskutieren profilierte Touristiker aus allen Bereichen der Branche: QTA-Sprecher Thomas Bösl, Condor-Verkaufschef Paul Schwaiger, Bentour-Geschäftsführer Deniz Ugur und Iberostar-Vertriebschef Finn Ackermann.

Eine weitere Runde zeigt die Perspektiven für die Hochseekreuzfahrt auf. Mit dabei sind Andreas Nüssel, Europa-Geschäftsführer von Silversea Cruises, Sandra Pfützenreuter, Head of Leisure Sales & Key Account Management bei TUI Cruises, Daniel Schäfer, Geschäftsführer von Sea Cloud und Achim Weber, Vertriebschef von Scenic Luxury Cruises & Tours.
FVW Medien/Heike Fritsch

In mehreren Live-Debatten geht es um konkrete Tipps für Reisebüros: Wie können Kunden zurückgewonnen und wieder für Reisen begeistert werden? Wie können Reisebüros über digitale Events ihre Kunden ansprechen? Wie klappt die Einführung von Service-Entgelten im Reisebüro? Hier werden Expertinnen und Experten von Reisebüros aus Deutschland und Österreich ihre Erfahrungen teilen.

Informationen direkt aus den Destinationen

Im Mittelpunkt stehen zudem die Destinationen: Welche Chancen bieten erdgebundene Reisen? Experten aus Autoreisezielen informieren. Hoteliers diskutieren über die Sommersaison am Mittelmeer und USA-Experten über die Aussichten für das wichtigste Fernreiseziel der Deutschen. Zwischen den Diskussionen gibt es immer wieder kurze Small Talks mit Ausstellern, die ihre Highlights für den Sommer vorstellen.

Travelholics 30.3.21 Karriercall mit Dennis Conrads


Um die virtuelle Messe übersichtlich zu gestalten, treten mehrere Aussteller aus einem Land oder zu einem Thema wie bei einer realen Messe in einer Halle gebündelt auf. Ob Österreich, Spanien, nordische Länder, Kreuzfahrten, USA oder Seychellen, die Bandbreite ist groß und noch mal umfangreicher als bei den ersten Counter Days Mitte Februar, an denen 2000 Expedientinnen und Expedienten teilnahmen.
stats