Start am 16. Mai

TSS geht mit Touristikwelten auf Roadshow

TSS-Chef Manuel Molina will die Motivation der Reisebüros stärken und die Reiselust bei Verbrauchern wecken.
TSS Group
TSS-Chef Manuel Molina will die Motivation der Reisebüros stärken und die Reiselust bei Verbrauchern wecken.

Die Roadshow-Reihe "TSS-Touristikwelten" beginnt am 16. Mai. Ziel der Roadshow ist ein persönlicher Austausch mit interessierten Reisebüro-Partnern.

Am 16. Mai starten die Touristikwelten in Dresden und führen vom 17. bis zum 19. Mai nach Chemnitz, Erfurt und Dortmund. In der Woche vom 20. bis 24. Juni stehen im Anschluss daran in München, Nürnberg, Erfurt und Magdeburg bereits die nächsten Termine auf der Agenda. 



Die Roadshow-Leistungen seitens TSS umfassen unter anderem Konzeption, Planung, Auswahl und Buchung der Locations, multimediale Bewerbung der Termine und Benennung der Sponsoren, Einladungs- und Anmeldemanagement, Bereitstellung der Technik, Moderation der Veranstaltung und Betreuung vor Ort durch unsere TSS-Repräsentanten, Organisatorische Abwicklung in der gebuchten Location, Aufzeichnung der Roadshow und Veröffentlichung auf www.touristikwelten.de und multimediale Nachbereitung der Touristikwelten sowie Mailing an alle Teilnehmer

An der Mai-Runde werden sich Partner wie Aida Cruises, Allianz Partners, Palladium Hotels, Peru und Taruk beteiligen. In Chemnitz und Erfurt wird der Flughafen Erfurt-Weimar dabei sein. Sunny Cars nimmt an der Veranstaltung in Dresden teil.

 

"Wir leben und lieben die Nähe zu unseren Reisebüros. Mit diesem Format haben wir eine Möglichkeit des intensiven Austauschs vo"Wir leben und lieben die Nähe zu unseren Reisebürosn Expedienten zu Leistungsträgern und Veranstaltern geschaffen. Ansätze aus dem Alltag können individuell und direkt besprochen werden. Gerade nach der langen Zeit der digitalen Formate ist jetzt das persönliche Gespräch, das Netzwerken wichtiger denn je. Nur gut informierte und begeisterte Expedienten können Kunden vollumfänglich beraten und überzeugen", sagt TSS-Geschäftsführer Manuel Molina.

Ziel der Roadshow ist ein persönlicher Austausch mit interessierten Reisebüropartnern. Die Zielgruppe besteht aus Entscheidungsträgern und Expedienten aus Reisebüros.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats