Wasserfälle von Damajagua

Tarzan-Feeling im Dschungel der Dominikanischen Republik

Dominican Republic Ministry of Tourism

Im tropisch-grünen Herzen der Dominikanischen Republik verstecken sich viele rauschende Wasserfälle. Eine der Hauptattraktionen von Puerto Plata an der Nordküste sind die 27 Wasserfälle von Damajagua.

Durch dichten Wald und über zahlreiche Brücken führt die Wanderung zunächst bergauf; danach geht es immer dem Wasser folgend wieder bergab von einem Wasserfall zum nächsten. Mit Helm und Sicherheitsausrüstung gewappnet ist zwischendurch sogar mal ein Tarzansprung ins kühle Nasse drin. Und auch das Baden in den smaragdgrünen Naturpools ist erlaubt.

Alle 27 Wasserfälle werden nur bei den seltensten Touren angesteuert; meist steht nur eine Auswahl auf dem Programm. Die Nummer 27 etwa ist körperlich sehr fitten Abenteurern vorbehalten. Eines jedenfalls ist sicher: Wer die komplette Tour meistert, kann sicher sein, auch jedes andere Abenteuer in der Dominikanischen Republik zu meistern.

Der Wasserfallpark liegt etwa eine Stunde südwestlich von Puerto Plata und wird von einheimischen Guides betrieben; die Eintrittsgelder kommen allen Parkbewohnern zugute.

Extra-Tipps: Bildschöne Wasserfälle sind auch der Salto de Socoa, 70 Kilometer nördlich von Santo Domingo, der 50 Meter hohe Salto El Limón im dichten Tropengrün der Samaná-Halbinsel als Ziel für Wanderer und Reiter sowie der Salto Alto de Bayaguana südlich des Nationalparks Los Haitises, wo sich gleich drei Flüsse zwischen Felsen und tropischer Vegetation in die Tiefe ergießen.


Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats