Walbeobachtung

La Gomeras Giganten zeigen sich das ganze Jahr

Turismo de la Gomera

Das klare Wasser, die milden Temperaturen und das große Nahrungsangebot sorgen dafür, dass sich rund um La Gomera mehr als 20 Arten von Meeressäugern sichten lassen.

In den Gewässern rund um La Gomera tummeln sich Fleckendelfine, Große Tümmler, Streifendelfine und Rauzahndelfine ebenso wie Finnwale, Pottwale und Pilotwale. Das sind knapp ein Drittel aller Arten weltweit. Sie zeigen sich den Besuchern das gesamte Jahr über fast täglich.

Besonders häufig sind neben Großen Tümmlern die vier bis fünf Meter langen Pilotwale, auch Grindwale genannt, zu sehen, die die Boote oft stundenlang begleiten. An die 2000 dieser Wale leben dauerhaft im Meer um die Kanaren. Die Herde, die zwischen Teneriffa und La Gomera zu Hause ist, wird auf 300 Tiere geschätzt.

Mehrere Veranstalter bieten Ausflüge zu den Walen und Delfinen. Die meisten Exkursionen starten im Hafen von Vueltas im Valle Gran Rey. Es gibt aber auch Ausflüge von Playa de Santiago.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats