Somoto-Canyon

Outdoor-Paradies am Río Coco

Nicaragua Tourism Board

Rafting und Tubing, Abseilen und Canyoning, Wandern, Reiten und Baden im kühlen Wasser der Schlucht: Der Somoto-Canyon im Nordwesten Nicaraguas bietet sportliche Herausforderungen für jeden Geschmack.

Die bis zu fünf Meter schmale Schlucht, die der Río Coco hier in den Stein gemeißelt hat, windet sich 14 Kilometer westlich der Stadt Somoto durch die bis zu 150 Meter hoch aufragenden Felsen.

Neben Boots- und Raftingtouren werden auch geführte Wanderungen, Vogelbeobachtungstouren und sogar Ausritte mit Eseln angeboten. Somoto liegt gut 200 Kilometer nördlich von Managua nahe der Grenze zu Honduras und ist mit dem Bus erreichbar.

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.



stats