Sensapolis

Fantasie hilft gegen schlechtes Wetter

www.sensapolis.de

Ein Raumschiff und ein Märchenschloss, ein Hochseilgarten und ein Piratenschiff: Auf einem ehemaligen Flughafengelände zieht der Indoor-Freizeitpark Sensapolis in Sindelfingen bei Stuttgart alle Register in Sachen Familienspaß und muss keine Wetterkapriolen fürchten.

Kletterspaß für Groß und Klein versprechen der Hochseilgarten und die Kletterwand sowie der 100 Meter lange Adventure-Trail, wo es Abenteuertreppen, Kletterkamine, Baumstämme und Holzleitern zu meistern gilt. Beim Zip Lining mit der Seilrutsche Flying Fox fliegen schwindelfreie Besucher in 14 Metern Höhe direkt unter der Hallendecke und bis zu 40 Stundenkilometer schnell durch die Lüfte. Und in Märchenschloss Drachlingen werden Träume von Prinzessinnen und Prinzen wahr, und auch für einen Schuss Magie ist gesorgt. Die prunkvollen Räume und Säle sind mit dunklen Geheimgängen verbunden, und eine Rutsche führt in den schlosseigenen Gruselkeller, wo kleine Monster und schaurige Experimente warten.

Mit dem Raumschiff Second Solar geht es durchs Weltall, auf Spacebikes durch Asteroidenschwärme und auf die Suche nach Außerirdischen. Und im Sensadrom, der großen Indoor-Elektrokartbahn, flitzen die Rennfahrer über drei Ebenen, während Familie und Freunde von der Zuschauertribüne aus mitfiebern.

Eintritt: Besucher ab 4 Jahren 20,50 Euro, Familienticket 68 Euro. Abendtarif 11 Euro (Stand 2021)

Anreise

Über die Autobahn A 81, Ausfahrt Böblingen-Sindelfingen oder Ausfahrt Böblingen Hulb.

Besuchsdauer

1-2 Stunden

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.



stats