Río San Juan

Safari durchs Wasserreich

Nicaragua Tourism Board

Affen, Ozelote und Faultiere, Kaimane und Tukane leben in dem Biosphärenreservat entlang des Río San Juan. Es erstreckt sich zwischen Nicaraguasee und Karibikküste, wo der Fluss nach seiner 200 Kilometer langen Reise ins Meer mündet.

Das Biosphärenreservat Río San Juan umfasst insgesamt sieben Schutzgebiete und Naturattraktionen wie den Solentiname-Archipel mit seinen 36 Inseln im Nicaraguasee, das Indio-Maíz-Reservat und das Los Guatuzos Wildlife Refuge, ein mehr als 400 Quadratkilometer großes Feuchtgebiet südlich des Nicaraguasees, wo neben Affen und Faultieren, Leguanen und Kaimanen auch Hunderte von Vogelarten zu beobachten sind. Zum Übernachten stehen Öko-Lodges bereit, und auch die Hotels des abgelegenen Solentiname-Archipels freuen sich über naturverliebte Gäste.

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.



stats