Nationalpark Toubkal

Trekking auf dem Dach Nordafrikas

Mads Schmidt Rasmussen/Unsplash

Nur 60 Kilometer von Marrakesch entfernt ragt der Jebel Toubkal 4167 Meter in den Himmel und mit ihm eine ganze Serie weiterer Viertausender. 1942 wurde die Region rund um Marokkos höchsten Gipfel zum Nationalpark erklärt. Für Wanderer und Bergsteiger ist das 380 Quadratkilometer große Schutzgebiet ein Paradies.

Karge Hochweiden und abgrundtiefe Felsschluchten, Täler mit grünen Terrassenfeldern und die gezackten Bergkämme der 4000er prägen die atemberaubende Hochgebirgslandschaft rund um Marokkos höchsten Gipfel. Viele besondere Tier- und Pflanzenarten sind hier heimisch. Berberaffen und Berberschafe und sogar Streifenhyänen lassen sich hier entdecken, mit Glück sogar die äußerst seltenen Cuviergazellen, die es nur im Atlasgebirge gibt. Am Himmel kreisen nicht selten Bartgeier, Stein- und Habichtsadler.

Der gesamte Toubkal-Nationalpark ist von einem weitläufigen Netz aus Wanderwegen durchzogen. Von gediegenen Nachmittagsspaziergängen bis zu mehrtägigen Trekking-Touren ist hier alles möglich. Hot Spot der Trekking- und Bergsteigergemeinde ist der 1750 Meter hoch gelegene Bergort Imlili. Von hier starten fast sämtliche Touren in die Umgebung.

Eine beliebte Wanderung führt in den Ort Oukaimeden, in dessen Umgebung bis zu 8000 Jahre alte prähistorische Felszeichnungen zu sehen sind. Oukaimeden ist auch Ausgangspunkt für drei bis vier Tage dauernde Besteigungen des Jbel Toubkal. Im Winter ist der Ort zudem ein beliebtes Skizentrum. Es gibt mehrere Lifte, die Skifahrer auf den 3265 Meter hohen Jbel Oukaimeden transportieren, und insgesamt zehn Kilometer Piste. Bei der Abfahrt reicht der Blick bis in die nur 50 Kilometer entfernte Wüste.

Schönste Jahreszeit für einen Besuch des Nationalparks sind der wetterstabile Herbst oder der Frühling, wenn die Gebirgsregionen des Hohen Atlas in ein prächtiges Blütenkleid gehüllt und die höchsten Gipfel schon oder noch etwas schneebedeckt sind. In den Sommermonaten kann es trotz der Höhenlage tagsüber recht heiß werden.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats