Kaleiçi

Wo Antalya sich ganz romantisch gibt

Wikipedia/Cobija [CC0]

In Kaleiçi, der Altstadt von Antalya, sind Elemente aus der römischen und byzantinischen Epoche ebenso erhalten wie Häuser aus seldschukischer und osmanischer Zeit sowie neuzeitliche Bauten.

Antalyas Altstadt thront auf einem Kalksteinfelsen beziehungsweise auf einem Ausläufer des Taurusgebirges und besticht mit atemberaubenden Blicken aufs Mittelmeer. Kaleiçi punktet aber auch mit vielen charmanten Cafés und Restaurants. Die Souvenirläden bieten Kunsthandwerk wie farbenfrohe Kelims, bemalte Keramik und feine Kupferwaren an. In der reizvollen Wohngegend finden sich griechische Herrenhäuser, italienische Villen und osmanische Residenzen, von denen einige zu stilvollen Pensionen und Hotels umgewandelt wurden. Die idyllischen Innenhöfe duften nach Orangen und bieten während der heißen Tageszeit ein ruhiges und schattiges Idyll. Doch am stimmungsvollsten zeigt sich Kaleiçi während der frühen Abendstunden, wenn die letzten Sonnenstrahlen an den antiken Mauern entlang streichen und die milden Temperaturen die Einheimischen auf die Straße locken.

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.



stats