Presented by

So geht easy living

Die karibische Sonne im Herzen, den Strand vor der Haustür und den Reggae-Sound im Ohr – Jamaika hat Suchtpotenzial.

Bilderbuchschönheit: der Seven Mile Beach in Negril.
Jamaica Tourist Board

Nicht nur mit den entspannten Stränden und den lauschigen Buchten erobert Jamaika die Herzen der sonnenverliebten Urlauber im Sturm. Das lässige Lebensgefühl, die freundlichen Menschen, das karibische Essen und die Reggae-Rhythmen sind ebenso unwiderstehlich.

Kontakt

Jamaica Tourist Board EU
Represented by Color Travel Services
E-Mail: EU@visitjamaica.com
Handy / WhatsApp: +31.625.134276

Die Hauptregionen in Jamaika sind Montego Bay, Runaway Bay/Ocho Rios, Negril, Port Antonio, Südküste und Kingston. Die landschaftlichen Schönheiten reichen von tropischem Regenwald über die Blue & John Crow Mountains (Unesco-Weltkultur- und naturerbe) im Osten und die grünen Hügel mit Obst- und Gemüseland im Hinterland bis zu den kilometerlangen, weißen Strände der Westküste und den kleinen Buchten an der Nordküste. Typisch für Jamaika ist die Allgegenwart des Wassers: 125 Flüsse und zahlreiche Wasserfälle bahnen sich hier ihren Weg durch die wilde Natur.

Action auf die karibische Tour

Das Erlebnisprogramm ist kunterbunt. Mehr als 120 Attraktionen und Aktivitäten harren der Entdecker: Wasserfallklettern bei den Dunn's River Falls und den Mayfield Falls zum Beispiel, eine Dschungeltour mit dem Bambusfloß auf dem Rio Grande oder auf dem Marthe Brae River, Bobfahren am Mystic Mountain und Krokodile entdecken am Black River, Reiten im Meer und ein Red Stripe Beer genießen in der Pelican Bar oder in Rick‘s Café. Nicht entgehen lassen sollte man sich aber auch den weltberühmten Blue-Mountain-Kaffee und ein typisch jamaikanisches Jerk-Barbecue.

Neugierig geworden? Dann geht's hier noch weiter:

stats