Golden Pass Express

Schweiz schickt neuen Panoramazug auf die Reise

Schweiz Tourismus

Zwischen Montreux am Genfersee, dem Nobelort Gstaad und Interlaken im Berner Oberland wird ab dem 11. Dezember 2022 der Golden Pass Express im Einsatz sein. Durch das innovative Spurwechselsystem müssen die Reisenden auf dieser Strecke dann nicht mehr umsteigen.

Montreux liegt im Schutz von 2000 Meter hohen Berggipfeln am Genfersee und ist berühmt für das milde Klima und die subtropische Vegetation. Hier starten die goldfarbenen, eleganten Züge des Golden Pass Express. Er bietet den neusten Komfort im Bereich der Panoramazüge in erster und zweiter Klasse sowie in den beiden Abteilen der Prestige-Klasse.

Das neuartige Spurwechselsystem stellt eine Weltneuheit dar und greift den Pioniergeist der früheren Erfindungen der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) auf: die ersten Panoramawagen in Europa, die Frontview-Plätze an der Spitze des GoldenPass Panoramic oder der einzige fahrplanmäßig verkehrende Belle-Epoque-Zug.

Alle diese Züge der MOB sind mit sämtlichen Fahrkarten ohne Zuschlag benutzbar. Eine Platzreservierung wird empfohlen. Nur für die Angebote Schokoladen- und Käsezug bedarf es einer obligatorischen Reservierung. Alle Infos und Reservierungen sind verfügbar auf www.mob.ch.



stats