Café del Mar

Wo das Chillen erfunden wurde

Wikipedia/Café del Mar, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=50820617

In der Bucht Cala des Moro und direkt am Meeresufer liegt Ibizas legendäres Café del Mar. Angefangen hat alles im Sommer 1980 mit einer Bar ganz in Weiß an einer unbefestigten Straße. Hier trafen sich die Einheimischen, um zum Sonnenuntergang Musik zu machen.

In bequemen großen Korbstühlen und bei einem Cocktail wurde hier das Chillen samt der dazu passenden Chill-Out-Musik erfunden. Zehn Jahre nach seiner Eröffnung war das Café del Mar Ibizas bekannteste Bar, und mittlerweile ist es längst eine Lifestyle-Marke geworden. Und auch wenn sich vieles seit den Anfängen verändert hat: Die traumhaften Sonnenuntergänge und die guten Caipirinhas bleiben.

Umgeben von anderen Bars und Cafés geht es hier gerade abends sehr lebhaft zu. Der Sonnenuntergang wird hier nach wie vor besonders gefeiert. Alle Besucher versammeln sich kurz vorher auf der Terrasse und auf den Felsen vor der Bar. Mit einem großen Applaus endet dann meist der berühmte Ibiza Sunset.


Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.

stats