Blaue Reise

Segeltörn für Genießer

Getty Images

Ein Urlaubsklassiker an der Südküste der Türkei ist mittlerweile die sogenannte „Blaue Reise“ in einem Segelschiff mit Crew und Vollpension. Entspannt und aussichtsreich geht es dabei jenseits der Touristenströme zu den schönsten Spots der Küste.

Bei den meisten Touren sind motorisierte Segelschiffe, die traditionellen Gulets, im Einsatz. Dann kreuzt man gemächlich von Bucht zu Bucht, hält an, wo immer es gerade besonders schön ist oder das Wasser besonders blau. Auf festgelegten Routen oder auch individuell geht es zu kleinen Inseln und urigen Fischerdörfern. Und auch antike Stätten lassen sich bei dieser Gelegenheit zwischendurch erkunden.

Ansonsten heißt es Sonnenbaden an Deck, Schwimmen, Schnorcheln und Chillen oder auch mal Wandern beim kleinen Landgang. Die Saison dauert von Mai bis Oktober. Wer das Vergnügen in einer Gruppe mit der Familie oder mit Freunden erleben möchte, kann auch gleich ein ganzes Schiff chartern, auch Kinder sind an Bord willkommen. Die Größe der Schiffe variiert; meist gibt es drei bis acht Doppelkabinen mit Dusche und WC. Oft stehen den Gästen Sportgeräte wie Schnorchel, Surfbrett, Kanu oder Angeln zur Verfügung.

Gekocht und gegessen wird an Bord, weshalb neben dem Kapitän auch ein Koch mit von der Partie ist. Der enge Kontakt zur Crew sorgt für einen authentischen Kontakt zu Land und Leute. Beliebte Fahrtgebiete für diese Törn sind zum Beispiel die Umgebung von Bodrum und die Küste zwischen Marmaris und Fethiye sowie von Fethiye über Kemer bis Antalya

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats