Themenwelten Brasilien

Zuckerhut

Pixabay

Eine Gondelfahrt auf den Gipfel des Zuckerhut geht in zwei Abschnitten: Die erste Gondelfahrt ist ca. 528 m lang und startet in der Talstation an der Praça General Tibúrcio, am Morro da Babilônia.

Auf dem Morro da Urca wurde ein Theater, verschiedene Restaurants, eine Diskothek und Geschäfte für Souvenirs erbaut. Um von dort weiter auf den Zuckerhut zu gelangen, geht es einige Stufen hinunter zur zweiten Bergstation. Von hier aus erreicht man mit der zweiten Gondelfahrt den Gipfel des Zuckerhut. Die Fahrt ist ca. 735 m lang.

Es kann in den Gondeln leicht hin und her schwingen. Für Personen, die nicht ganz schwindelfrei sind könnte das problematisch sein. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung ist zu empfehlen. Vermeidet auch Regenschirme und eine lose Kopfbekleidung. In der Zeit zwischen 10.00 und 11.00 Uhr sowie zwischen 14.00 und 15.00 Uhr sind viele Touristen auf dem Zuckerhut. Für Hobby-Fotografen sind die Zeiten morgens und abends besser, da dann das Licht besser ist.

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.



stats