Themenwelten Tobago-Highlights

Ziegenrennen von Buccoo Bay

Tobago Tourism

Windhunde und Rassepferde waren gestern: Auf Tobago treten die Ziegen gegeneinander an, und auch Krabben mischen mit – und werden lautstark angefeuert.

Ein Traditionsevent ist das jährliche Tobago Crab and Goat Race von Buccoo Bay, das 1925 erstmals abgehalten wurde. Zu jener Zeit war der Ostermontag den Pferderennen und damit dem örtlichen Adel vorbehalten. Als Antwort darauf wurde am Dienstag nach Ostern als Fest des kleinen Mannes das Ziegenrennen eingeführt. Im Kampf um den Titel „Champ of Champ“ nehmen die Jockeys dabei nicht auf dem Rücken der Tiere Platz, sondern rennen hinter ihren flinken Ziegen mehrere hundert Meter bis zur Ziellinie. Die Ziegen werden vorher mindestens zwei Monate lang trainiert und sogar zum Schwimmen gebracht, damit sie Muskeln aufbauen.

Über eine kürzere Distanz wird das Wettrennen auch mit Krabben durchgeführt, die mit Stöcken und Bindfäden geleitet werden. Die Krabben erinnern übrigens eher an Krebse als an das, was man sich hierzulande unter einer Krabbe vorstellt.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats